Leistungsbeschreibung

Das Pegelportal MV informiert mehrmals täglich über die aktuellen Wasserstände an wichtigen Pegeln in Mecklenburg-Vorpommern. Neben der aufbereiteten Darstellung der Wasserstände in einer Pegelkarte, vertiefenden Informationen zu einzelnen Pegeln sowie einem direkten Zugriff auf die Pegelganglinien der letzten Wochen erhalten Sie Auskunft zu aktuellen Hochwasser-, Wetter- und Sturmflutwarnungen.

Im Pegelportal werden der aktuelle Datenbestand der Pegel-Stammdatenbank Mecklenburg-Vorpommern (zur Dokumentation) und des Gewässerkundlichen Informationssystems der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes PEGELONLINE zusammengeführt. Die dargestellten Wasserstände geben ungeprüfte Rohdaten wider, die automatisch am Pegel erfasst werden. Eine Seitenaktualisierung erfolgt alle 15 Minuten.

Die Übersichtskarte zeigt die Pegelstandorte und unterscheidet in der symbolischen Darstellung zwischen Binnen- und Küstenpegeln. Sobald Sie die Maus über das Festland führen, wird entsprechend der Mausposition die jeweilige Flussgebietseinheit hervorgehoben. Per Mausklick gelangen Sie auf eine Detailkarte der Flussgebietseinheit. Einen direkten Zugang zu den Detailkarten der vier Flussgebietseinheiten Warnow/Peene, Elbe, Oder und Schlei/Trave bietet das Menü am linken Seitenrand.

Für alle vom Land Mecklenburg-Vorpommern betriebenen Pegel kann im Pegelportal ein Pegelsteckbrief in Form einer pdf-Datei eingesehen werden. Einen Link zu der entsprechenden Datei finden Sie sowohl in der Ansicht zum Pegelverlauf als auch in der Pegelliste. Der Pegelsteckbrief gibt unter anderem Auskunft über die genaue Lage des Pegels, die Pegelkennzahl und -art, eventuelle Vorgängerpegel, die Zuständigkeit, den Beobachtungsbeginn und eventuelle Fehljahre sowie die Pegelausstattung und die Pegelaufgaben.

Das Pegelportal fasst außerdem übersichtsartig Informationen zu aktuellen Hochwasser-, Wetter- und Sturmflutwarnungen zusammen. Dazu werden Daten direkt vom Deutschen Wetterdienst sowie dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie herangezogen. Für ausführlichere Informationen folgen Sie den angegebenen Verlinkungen im Pegelportal oder auf dieser Seite.