Leistungsbeschreibung

Wohngebäude, sonstige bauliche Anlagen, die keine Gebäude sind, Nebengebäude und Nebenanlagen zu vorgenannten Bauvorhaben können im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes ohne Baugenehmigung errichtet werden. Voraussetzung dafür ist, dass diese Vorhaben den Festsetzungen des Bebauungsplanes nicht widersprechen, die Erschließung im Sinne des Baugesetzbuches gesichert ist und die Gemeinde nicht verlangt, dass ein Baugenehmigungsverfahren durchgeführt werden soll oder eine vorläufige Untersagung nach dem Baugesetzbuch beantragt hat.

An wen muss ich mich wenden?

Die erforderlichen Unterlagen sind bei der Gemeinde einzureichen.

Spezieller Hinweis für Schwerin, Landeshauptstadt

untere Bauaufsichtsbehörde (Fachgruppe Bauordnung) im Fachdienst Bauen und Denkmalpflege der Landeshauptstadt Schwerin 

Welche Unterlagen werden benötigt?

Die Unterlagen, die für die Beurteilung des Vorhabens und die Bearbeitung erforderlich sind, sind bei der Gemeinde einzureichen. Welche Unterlagen vorzulegen sind, ergibt sich aus der Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO M-V.

Welche Gebühren fallen an?

eventuell Gebühren nach der Satzung der Gemeinde

Anträge / Formulare

Verwendung des öffentlich bekannt gemachten Bauantragsformulars „Vorlage in der Genehmigungsfreistellung“.

Was sollte ich noch wissen?

Spezieller Hinweis für Schwerin, Landeshauptstadt

Der Bauherr kann im Bauantrags-Formular erklären, dass sein Antrag an die Gemeinde im Falle der Weiterleitung in das vereinfachte Baugenehmigungsverfahren als Bauantrag zu werten ist.

Ansprechpartner

  • Technische/r Sachbearbeiter/in

    Herr Steffen Güll
  • Technische/r Sachbearbeiter/in

    Frau Andrea Börger
  • Technische/r Sachbearbeiter/in

    Frau Anke Neetzow
  • Technische/r Sachbearbeiter/in

    Frau Anke Peters
  • Technische/r Sachbearbeiter/in

    Frau Kristina Henneberg
  • Technische/r Sachbearbeiter/in

    Frau Karin Menzel